Läufer der WSG am Start beim Kirchener Stadtlauf
 
Der 7. Kirchener Stadtlauf, vorbildlich organisiert von der Leichtathletikabteilung des VfL, ging als dritter Lauf der Ausdauer-Cup-Serie in diesem Jahr bei ungewohnt hohen Temperaturen über die Bühne. Auch die Starter der Bad Marienberger WSG unter den 350 Teilnehmern blieben nicht verschont.
So lief bei Anja Brenner ab Kilometer fünf beim Hauptlauf über zehn Kilometer nur noch wenig, nach für sie eher bescheidenen 46:52 Minuten kam sie ins Ziel. Das reichte dann noch für den 3. Platz bei den Damen der Klasse W35. Für Andreas Brenner wurde als Begleitung von Anja die gleiche Zeit gestoppt, damit landete er in seiner Klasse M40 auf dem 11. Platz.
Über fünf Kilometer war von der WSG Theresa Buchner am Start. Trotz Zurückhaltung wegen eines Staffel-Wettkampfes ihrer Schule beim Mainz-Marathon am nächsten Tag behauptete sie sich mit 23:59 Minuten als schnellste Schülerin und zweitschnellste Läuferin im Teilnehmerfeld.
 
Alpenroder Windparklauf mit erfolgreichen Athleten der WSG
 
Eine Volkslaufpremiere gab's im Mai in Alpenrod, wo der Lauftreff Alpenrod-Lochum anlässlich des Festes zur Eröffnung des Windparks im Oberholz eine gelungene Laufveranstaltung präsentierte. Elf Läufer der Bad Marienberger WSG vertraten die Farben ihres Vereins und waren dabei überaus erfolgreich.
Bei den Schülerläufen über einen Kilometer siegte Luke Jung in der Klasse Schüler W9 mit 4:13 Minuten, das gelang auch Danica Noll bei den Schülerinnen W9 in 4:14 Min. Hier belegte zudem Johanna Himmelberg den 3. Platz mit 4:47 Minuten. Der 2. Platz der Schülerinnen W11 ging ebenfalls an die WSG, hier war Emely Jung nach 4:40 Min. erfolgreich. Janik Noll landete bei starker Konkurrenz aus den Reihen des Veranstalters mit 3:57 Min. in der Klasse W13 auf dem 5. Platz.
2,5 Kilometer hatten die Starter beim so genannten Einsteigerlauf zu absolvieren; unter ihnen Alisa Jung, die als schnellste weibliche Teilnehmerin 13:25 Min. brauchte. Auf der doppelten Distanz waren Thomas und Tanja Jung unterwegs. Während Thomas als Sieger bei den Männern und zweitschnellster Teilnehmer 20:35 Min. brauchte, kam Tanja mit 29:30 Min. auf den 6. Platz der Frauenwertung.
Im Hauptlauf über zehn Kilometer mit 61 Läuferinnen und Läufern holte sich Arndt Micus in 38:35 Minuten den Gesamtsieg wie auch den Klassensieg in der M35. Armin Schmidt benötigte 43:11 Min. bei seinem Sieg in der Klasse M50 und Thomas Betz belegte mit 56:52 Minuten den 8. Platz in der M40.