WSG auf Tour 3: Triathlon in Hamburg

Mitte Juli fand in Hamburg der ITU World Triathlon statt, für Profis Teil einer Serie von neun Stationen rund um den Globus. Die Hamburger Veranstaltung gilt mit rund 10.000 Teilnehmern und 250.000 Zuschauern als der größte Triathlon der Welt, auch weil hier neben den Spitzensportlern Amateure und Hobbyathleten in der Alster schwimmen, auf den breiten Straßen durch die Hansestadt radeln und vor einem begeisterten Publikum auf dem Rathausmarkt ins Ziel laufen.

Über die olympische Distanz mit 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen starteten auch Anja und Alicia Brenner aus Bad Marienberg, zusammen mit Anjas triathlonerfahrenem Bruder Jörg. Trotz ungewohnter Umstände, u. a. war ein 40 Meter langer Tunnel zweimal zu durchschwimmen, hielten sich beide WSG-Damen tapfer im großen Teilnehmerfeld mit 630 Frauen. Anja landete mit 2:42:26 Std. weit vorne auf dem 53. Platz und sogar auf dem 6. Platz der Klasse WSen1, für Alicia, die sonst eher auf kürzeren Distanzen unterwegs ist, wurden 3:03:12 Stunden und der 310. Platz notiert.

  WSG auf Tour 3: Triathlon in Hamburg