Starkes WSG-Team beim Stadtlauf in Polch

Die Anziehungskraft und somit die Teilnehmerzahl des Griesson de Beukelaer Stadtlaufs in Polch ist in den letzten Jahren stetig gestiegen; und so wundert es nicht, dass auch die Läufer der Bad Marienberger WSG der Kleinstadt in der Eifel einen Besuch abstatteten. Auf die Teilnahme an den beiden Champions-Run-Läufe mit Sollzeiten wurde allerdings von den Schnellsten der WSG (noch) verzichtet, obwohl die Voraussetzungen mehr als gegeben sind. So starteten die meisten über die Distanz von fünf Kilometer. Fatah Saleh holte sich den Gesamtsieg in starken 17:42 Min., zugleich Rang eins Klasse M40. Den 1. Platz der männlichen Jugend U20 ging an Basel Khalef in 19:37 Min. und Jonas Neeb erzielte den 13. Platz mJ U16 mit 24:44 Minuten. Schnellste der WSG-Damen war Emely Könighaus mit 28:16 Min. auf dem 3. Platz der weiblichen Jugend U14, doch schon kurze Zeit später waren auch Sylvia Könighaus, 28:21 Min., 8. Platz W40, und Daniela Neeb, 29:40 Min., 9. Platz W45, im Ziel. Leider gab es bei Merle Neeb keine Zeiterfassung, so dass trotz Teilnahme kein Ergebnis vorliegt. Katja Kranz-Noll startete im Wettbewerb der Walker und erzielte mit 38:05 Minuten eine respektable Zeit. Für die Zehnkilometerstrecke brauchte Jürgen Könighaus 51:54 Min. auf dem 12. Platz der M50 und war damit gut zwei Minuten schneller als Markus Neeb mit 54:02 Min. auf Rang 25 in der Klasse M45.