Mörsbachman 2018 mit Triathleten der WSG

Die 34. Ausgabe des beliebten Triathlons der SG Mörsbach zog wieder Hunderte von Leistungs- und Hobbytriathleten zur Teilnahme in die Kroppacher Schweiz. Auch acht Sportler der Bad Marienberger WSG waren bei guten äußeren Bedingungen vor Ort.

Unter den 237 Finishern auf den Distanzen 240 Meter schwimmen, 22 Kilometer Rad fahren und 6 Kilometer laufen war Anja Brenner auf Rang 33 mit 1:22:36 Std. die drittschnellste Frau und siegte damit bei den Damen der Klasse W40. Leonie Fritsch erreichte das Ziel nach 1:43:19 Std. und platzierte sich in der starken weiblichen Hauptklasse auf dem 13. Platz. Nur eine knappe halbe Minute länger war Antje Schütz unterwegs, die sich mit ihren 1:43:47 Std. den 2. Platz der Damen W50 sichern konnte. Danach wurden die Abstände wieder größer: Marisa Zerella landete mit 1:57:14 Std. auf dem 15. Platz der Damen W40, Gerhard König hatte unterwegs mit Rückenproblemen zu kämpfen und wurde mit 2:03:12 Std. dreizehnter der Männer M60 und Helge Schmidt brauchte 2:05:17 Std. auf Rang 36 in der Klasse M40.

Im Rennen der Schüler und Jugendlichen über 240 Meter schwimmen, 7 Kilometer Rad fahren und 2,5 Kilometer laufen konnten beide WSG-Starter ihre jeweilige Klasse gewinnen. Bei der weiblichen Jugend A hatte Antonia Mann die Nase vorn und Mariano Fritsch war der Sieger der männlichen Jugend B.

Winterlaufserie der LG Dornburg