Teilnahme am Langenbachlauf

Zur 17. Ausgabe des Langenbachlaufs, der ja quasi vor der Haustür der WSG Bad Marienberg in Langenbach bei Kirburg stattfindet, waren etliche Läuferinnen und Läufer des rührigen Vereins angereist.

Im Bambinilauf über 450 Meter gehörten die Brüder Julian und Johan Schütz zu den ersten Startern des Tages. Während Julian mit 2:21 Min. den 8. Platz der 27 Jungs belegte, musste Johan sich (vorerst) weiter hinten einordnen.

Manuel Schütz, Vater der beiden, war als fünfter im Ziel nach 20:30 Minuten der schnellste WSG-ler auf der Fünfkilometer-Distanz. Otmar Schäfer als 13. bei den Männern brauchte 27:18 Min., dicht gefolgt von Thomas Schmidt als 14. mit 27:50 Min. Gut zwei Minuten später, genauer gesagt nach 30:06 Min., überquerte auch Andrea Schmidt die Ziellinie auf Platz sieben bei den Damen.

Im 10-Kilometer-Hauptlauf überraschte Kevin Kessler mit guten 52:36 Min. für die nicht einfache Strecke, das bedeutete Rang fünf bei den Männern M30. Ebenfalls den 5. Platz erreichte Erik Spahl in der Klasse M45 mit seinen 56:53 Min. Über die längste Tagesdistanz von 21 Kilometern erzielte Manuel Würpel 1:40:04 Stunden und belegte den 2. Platz seiner Klasse M30.