Weidenhahner Lauffest

Anfang Dezember gab es nach fünfwöchiger Pause noch mal einen Wettkampf für die Läufer der WSG. Beim Weidenhahner Lauffest, das anlässlich des 80. Geburtstages von Ultra-Läufer Norbert Hoffmann durch seine Familie ausgerichtet wurde, ging es ausschließlich um die langen Distanzen. Auf einem 2,7 km Rundkurs konnten Einzelstarter wahlweise einen 6-Stunden-Lauf oder die klassische Marathondistanz in Angriff nehmen, für diese waren dabei Staffeln mit zwei bis sieben Teilnehmern zugelassen. Hier kamen auch die Marienberger zum Zuge, die mit zwei Staffeln ins Rennen gingen. Zwar konnte keine den ungefährdeten Sieg des „Team Wäller-Lauf-Cup“ verhindern, aber bereits als zweite erreichte „WSG TRI“ nach 3:37:14 Stunden das Ziel.

Ein schöner Erfolg für Manuel Würpel, Kevin Kessler, Anja Brenner sowie Leonhard und Norbert Skalski. Auf dem 6. Platz der insgesamt 14 Staffeln kam „WSG RUN“, die mit Jürgen Könighaus, Michael Schumacher, Silvia Könighaus, Mariano Fritsch, Maren Skalski und Jan Panthel angetreten war und 3:56:28 Stunden brauchte. Obwohl es sehr windig und auch regnerisch war, hatten doch alle ihren Spaß bei dieser schönen Laufveranstaltung.

Weidenhahner Lauffest  Weidenhahner Lauffest  Weidenhahner Lauffest  Weidenhahner Lauffest  Weidenhahner Lauffest  Weidenhahner Lauffest