Läufer der WSG mit ersten Erfolgen in 2003

1. Ausdauer-Winter-Cup 2003

Die erfahrenen Hasen Roland Schütz und Karl-Heinz Damm, sowie die Gelegenheitsläufer Anja Brenner und Harry Jung gingen, beim 1.Lauf der Serie, in Wehbach an den Start. Trotz der größtenteils schneebedeckten Strecke wurden schon hier gute Leistungen erzielt. Karl-Heinz siegte in seiner Klasse M 55 mit 41:11 Min., Roland musste sich trotz der guten Zeit von 40:29 Min. mit Platz 12 (Klasse M 45) begnügen. Anja hatte einen tollen Einstand, 49:28 Min. ( trotz Bandage) brachten sie auf den 5.Platz (Klasse W 30). Zufrieden war auch Harry, der mit 45:37 Min. den 7.Platz (Klasse M 50) belegte.

Beim 2.Lauf in Daaden, ebenfalls über 10 km begleitete Andreas Brenner seine Frau Anja auf den 9 Runden, und schon konnte sie sich mit 47:39 Min. auf den 2.Platz verbessern. Andreas belegte in seiner Klasse M 30 Platz 10. Harry Jung musste sich diesmal mit 46:15 Min. begnügen, was Platz 8 bedeutete. Karl-Heinz Damm knackte bei diesem Lauf die "40", mit 39:42 Min. hatte er wieder einmal Platz 1 in der Tasche. Auf dem Radweg bei Niederfischbach fand der 3.Lauf statt. Auf der amtlich vermessenen 10-km-Strecke verbesserte sich Karl-Heinz auf 39:25 Min., natürlich bedeutete das wiederum Platz 1. Bei der anschließenden Wertung aus den 3.Läufen konnte er damit souverän den Sieg in seiner Klasse erringen. Anja konnte mit 46:49 Min. ebenfalls Bestzeit erzielen, diesmal belegte sie Platz 4. In der Serienwertung überraschte sie jedoch mit dem 3.Platz, was man nicht erwarten konnte. Andreas Brenner der auch diesmal wieder mit seiner Frau Anja lief,  belegte mit einer Zeit von 46:50 Min. Platz 16 in seiner Klasse. Harry hatte im Ziel sehr gute 44:17 Min. aufzuweisen, Platz 14 stand für ihn zu Buche. In der Serie verbesserte er sich noch auf den 7.Platz. Spaßläufer Tim David Lemmler musste sich am Ende mit 49:43 Min. begnügen, 10 km sind doch keine Sprintstrecke ohne Fahrrad!! Siegbert Keck startete auf der 5-km-Strecke, mit Platz 7 und guten 22:54 Min. war er sehr zufrieden. Das Team der WSG komplettierten Christin Schütz und Alicia Brenner, die beim Bambini-Lauf über 300 m viel Spaß hatten.

 

14. Winterlaufserie der LG Dornburg

 Karl-Heinz Damm und Roland Schütz traten danach bei der Winterlaufserie der LG Dornburg an, die ebenfalls aus 3 Läufen über jeweils 10 km besteht. Beim 1.Lauf in Frickhofen finishte Roland mit guten 39:42 Min. womit er sich auf dem 2.Platz seiner Altersklasse M 45 platzieren konnte. In Langendernbach machte der starke Wind auf einigen Passagen den Läufern zu schaffen. Dennoch gelang eine Verbesserung, diesmal waren es 39:32 Min., die wiederum den 2.Platz einbrachten. Beim abschließenden Lauf in Wilsenroth gelang endlich der große Wurf: Platz 1 in 39:40 Min. auf dem 4-mal zu durchlaufenden Rundkurs. Für die Serienwertung aus den 3 Läufen bedeutete dies: Roland durfte den Pokal des Klassensiegers in diesem Jahr mit nach Hause nehmen. Wegen seines Starts beim Ausdauer-Winter-Cup musste Karl-Heinz Damm den 1.Lauf leider ausfallen lassen, weshalb er nicht in die Serienwertung aufgenommen wurde. Da für belegte er bei Lauf in Langendernbach mit der Zeit von 40:43 Min. einmal mehr Platz 1 in der Klasse M 55. In Wilsenroth lief es deutlich besser, mit 39:47 Min. blieb er erneut unter der 40-Minuten-Grenze und konnte wieder mit deutlichem Vorsprung Platz 1 verbuchen. Diese guten Leistungen zu Jahresbeginn beflügeln Karl-Heinz im harten Training für den Bonn-Marathon am 6.April 2003, wo er im großen Läuferfeld seine Klasse beweisen möchte.

Radsport

Das Mittwoch-Straßentraining beginnt wieder, wie bereits bekannt: Treffpunkt Erlenweg 18.00 Uhr!

 

WSG-Frauen-Power

Mit dem umstellen der Uhr auf Sommerzeit, beginnen wir wieder mit unserem  Radtraining und treffen uns wie gewohnt Montagsabends, allerdings in den ersten Wochen schon um 17.30 Uhr bei Fam. Teschke in der Langgasse.

Weitere Infos unter:

 02661/64542 Anja Brenner!  Nur Mut, auch neue Gesichter sind herzlich Willkommen!!

Nach oben