Triathlon-Mega-Event in Hamburg

Triathlon-Mega-Event in Hamburg

HAMBURG WASSER Triathlon - strahlende Finisherinnen: Anja und Alicia

In Deutschlands nördlichster Großstadt fand am zweiten Juli-Wochenende der HAMBURG WASSER Triathlon statt, als Veranstaltung der World Triathlon Championship Series für Profis die 4. Station von insgesamt sieben Events rund um den Globus.
Neben den Spitzensportlern kamen auf den verschiedenen Distanzen auch an die 9000 Amateure und Hobbyathleten in den Genuss, vor tausenden Zuschauern in der Binnenalster zu schwimmen, durch die Innenstadt zu radeln und schließlich im Ziel auf dem Rathausmarkt einzulaufen. Auch zwei Damen der Bad Marienberger WSG hatten sich dazu angemeldet und waren mit ihrem Anhang in die Hansestadt gereist.
Als erste der beiden ließ sich Alicia Brenner am Samstag vom tollen Ambiente vor Ort motivieren. Nach 500 Metern schwimmen, 20 Kilometer Rad fahren und 5 Kilometer laufen zeigte die Uhr im Ziel 1:14:32 Stunden, das war Position zehn aller 659 Frauen. In der starken Kategorie F18-24 belegte Alicia den 4. Platz.
Am Sonntag startete dann Anja Brenner über die olympische Distanz mit 1,5 Kilometer schwimmen, 40 Kilometer Rad fahren und 10 Kilometer laufen. Auch sie profitierte von der besonderen Atmosphäre und lieferte trotz starker Seitenwinde beim Rad fahren einen super Wettkampf ab. Als 62. von 414 Frauen erreichte sie nach 2:43:22 Stunden den blauen Zielbogen vor dem Rathaus und holte sich damit den 11. Platz unter den 54 Damen in der Klasse F50-54.

Über die verschiedenen Distanzen hatten für die Jedermann-Wettbewerbe rund 9.000 Teilnehmer gemeldet. Tausende Zuschauer säumten die Strecke, feuerten Amateure wie Profis an. Mit der Schwimmstrecke in der Binnenalster, dem Rad- und Laufkurs, der zu großen Teilen durch die City führt, und dem Ziel auf dem Rathausmarkt bietet der Hamburg-Triathlon Athleten und Zuschauern ein besonderes Ambiente. “Es gibt keine Veranstaltung, die in vergleichbarer Weise die Innenstadt als Sportarena so in Szene setzt”, so Hamburgs Innen- und Sportsenator Andy Grote.

Anja:
“Schwimmstrecke wegen Bauarbeiten abgeändert, extrem starke Seitenwinde beim Radfahren, tolles Ambiente u. toller Wettkampf mit guter Stimmung auch bei den Profis!”

Gesamtzeiten:

Sprintdistanz (0,5 km Schwimmen, 20 km Radfahren, 5km Laufen)
Alicia: 1:14:32

Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10km Laufen)
Anja: 2:43:22

Kommentare sind geschlossen.
Datenschutz
Wir, Wäller Sportgemeinschaft e. V. (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Wäller Sportgemeinschaft e. V. (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.